72 Stunden Spontanlager „Kinder haben Rechte“

Erschienen am 25. Mai 2019 in Aktuelles

Die Aktion ist in vollem Gange und wir sind mit der Aufgabe ein Spontanlager zum Thema Kinderrechte durchzuführen mittendrin dabei.

Am Donnerstag um 17.07 ging es los. Nach gemeinsamen Überlegen haben wir uns entschieden in Irsch an der Burg nach einer Übernachtungsmöglichkeit zu fragen. Hier empfing man uns freundlich und erlaubte uns unser Lager aufzuschlagen.

Zusammen haben wir uns über Kinderrechte informiert und versucht, so viele wie möglich auf unserem Lager umzusetzen.

Los ging es mit dem Recht darauf seine Meinung zu äußern – nämlich lautstark bei Friday’s for future. Weiter ging es mit dem wichtigen Recht auf Spiel und Erholung beim Abenteuerwandern durch den Kernscheider Bach. Heute am Samstag bereiten wir Spiele und Plakate für unseren Stand beim Kinderfest im Palastgarten vor. Kommt uns doch besuchen und lasst euren Handabdruck da, denn Kinder haben auch das Recht beschützt und nicht ausgebeutet zu werden. Dafür sammeln wir für den Red Hand Day eure Handabdrücke. Los geht es ab 14 Uhr, erkennen könnt ihr uns an unserem Schwarzzelt und dem Duft von Lagerfeuer… 🔥

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.